Doppelmordprozess: Angeklagter auf freiem Fuß

Schweinfurt - Im Schweinfurter Doppelmordprozess hat das Landgericht überraschend den Haftbefehl gegen den Angeklagten aufgehoben. Die Gründe dafür

Der Mann sei nicht mehr dringend tatverdächtig, sagte Landgerichtspräsident Ernst Wich-Knoten am Mittwoch.

Der Bauunternehmer muss sich seit dem vergangenen August vor der Kammer verantworten, weil er ein Jahr zuvor ein Liebespaar - seinen Onkel und dessen Schwägerin - kaltblütig mit Kopfschüssen niedergestreckt haben soll. Der 30-Jährige hat die Vorwürfe stets bestritten. Der Prozess soll am Montag (10. Januar) fortgesetzt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare