Drei Brände in Nürnberg

Nürnberg - Bei insgesamt drei Haus- und Wohnungsbränden ist am Sonntagabend in Nürnberg hoher Sachschaden entstanden.

In einem Mehrfamilienhaus brannte der Dachstuhl, 16 Bewohnern mussten in Sicherheit gebracht werden. Eine Frau erlitt eine Rauchvergiftung. Das Haus war zunächst unbewohnbar, wie die Feuerwehr mitteilte. “So wie es ausschaut, ist das Feuer im Speicher ausgebrochen“, sagte ein Polizeisprecher. Die genaue Ursache sei aber unklar. Er gehe von einem Schaden von mehreren Zehntausend Euro aus.

Hoher Schaden entstand auch beim Feuer in einem Einfamilienhaus, bei dem das Wohnzimmer komplett in Flammen stand. Verletzt wurde niemand, weil die Bewohner und Gäste nach einer Weihnachtsfeier nicht mehr im Haus waren. Die Brandursache war auch hier zunächst unklar.

Bei einem dritten Brand griffen die Flammen vom Balkon auf das Wohnzimmer über. Auch hier waren keine Menschen in der Wohnung. Die Kriminalpolizei suchte zunächst noch nach der Brandursache.

dpa

Meistgelesen

Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen

Kommentare