Auf der B173

Drei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß in Oberfranken - Fotostrecke

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B173 im oberfränkischen Landkreis Hof wurden drei Personen schwer verletzt.
1 von 6
Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B173 im oberfränkischen Landkreis Hof wurden drei Personen schwer verletzt.
Zwei Rettungshubschrauber nach Frontalcrash im Einsatz
2 von 6
Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B173 im oberfränkischen Landkreis Hof wurden drei Personen schwer verletzt.
Rettungshubschrauber nach Frontalcrash im Einsatz
3 von 6
Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B173 im oberfränkischen Landkreis Hof wurden drei Personen schwer verletzt.
Rettungshubschrauber nach Frontalcrash im Einsatz
4 von 6
Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B173 im oberfränkischen Landkreis Hof wurden drei Personen schwer verletzt.
Rettungshubschrauber nach Frontalcrash im Einsatz
5 von 6
Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B173 im oberfränkischen Landkreis Hof wurden drei Personen schwer verletzt.
Rettungshubschrauber nach Frontalcrash im Einsatz
6 von 6
Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B173 im oberfränkischen Landkreis Hof wurden drei Personen schwer verletzt.

Auf der B173 im Landkreis Hof kam es am Donnerstag zu einem Frontalzusammenstoß. Drei Personen wurden dabei schwer verletzt.

Rubriklistenbild: © NEWS5 / Fricke

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
BAYERN
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
Bayreuther Festspiele starten mit dem „Holländer“
BAYERN
Bayreuther Festspiele starten mit dem „Holländer“
Bayreuther Festspiele starten mit dem „Holländer“
Zweitinfektion mit Coronavirus - Nürnberger berichtet von „starken Schmerzen“ und Todesangst
BAYERN
Zweitinfektion mit Coronavirus - Nürnberger berichtet von „starken Schmerzen“ und Todesangst
Zweitinfektion mit Coronavirus - Nürnberger berichtet von „starken Schmerzen“ und Todesangst
Patienten-Anstieg auf Corona-Intensivstationen: Immer mehr Jüngere betroffen - Mediziner warnen
BAYERN
Patienten-Anstieg auf Corona-Intensivstationen: Immer mehr Jüngere betroffen - Mediziner warnen
Patienten-Anstieg auf Corona-Intensivstationen: Immer mehr Jüngere betroffen - Mediziner warnen

Kommentare