Dringlicher Friseurbesuch: Rentnerin lässt Auto liegen

Oberstaufen/Kempten - Man muss halt Prioritäten setzen: Für einen "wichtigen" Friseurbesuch hat eine Rentnerin in Oberstaufen im Oberallgäu ihr kaputtes Auto einfach im Straßengraben liegen gelassen.

Wie die Polizei in Kempten am Samstag mitteilte, stießen die Beamten am Vortag auf ein abgeschlossenes Auto, das seitlich im Straßengraben lag. Als sie den Abschleppdienst riefen, stellte sich heraus, dass eine ältere Dame bei einer örtlichen Werkstatt kurz gesagt hatte, es sei ihr Auto. Für mehr hatte die 76-Jährige jedoch keine Zeit: Ein mehrstündiger Besuch beim Friseur stand an.

Dort trafen die Polizisten die Rentnerin schließlich an. Erst nach gutem Zureden konnte sie dazu bewegt werden, noch in dem Friseursalon Angaben zum Unfall zu machen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare