Drogenfahnder heben Rauschgiftring aus

Kitzingen - Drogenfahnder haben bei einer groß angelegten Durchsuchungsaktion in 42 Wohnungen einen Rauschgiftring ausgehoben.

Insgesamt hätten die Beamten im Raum Kitzingen 20 mutmaßliche Drogenhändler festgenommen und Ermittlungsverfahren gegen etwa 120 Beschuldigte eingeleitet, teilte die Polizei am Montag in Würzburg mit.

Bei den Durchsuchungen in der vergangenen Woche seien etwa ein Kilogramm Amphetamine, rund 2,5 Kilogramm Haschisch und rund 18.000 Euro mutmaßliches Drogengeld sichergestellt worden. Neben den Wohnungen im Raum Kitzingen seien auch Anwesen in Regensburg, Karlstadt und Ochsenfurt überprüft worden.

Die Kriminalpolizei sei vor dem Großeinsatz mit rund 100 Beamten mehr als ein Jahr den Spuren der Dealer gefolgt. Demzufolge handelten sie vornehmlich über den Postweg mit den Drogen. Der mögliche Strippenzieher soll ein 25-Jähriger aus Kitzingen sein. Er und sieben weitere Festgenommene sitzen in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare