Versteckt in Hohlräumen seines Autos

Drogenkurier mit acht Kilogramm Kokain erwischt

Bad Feilnbach - In Untersuchungshaft sitzt seit Mittwoch ein 29-Jähriger, den die Polizei bei Bad Feilnbach mit acht Kilogramm Kokain erwischt hat. Er gestand seine Tätigkeit als Kurier. 

Mit mehr als zwölf Kilogramm Kokain im Auto hat die Polizei auf der Autobahn 8 nahe Bad Feilnbach (Landkreis Rosenheim) einen Drogenkurier aus dem Verkehr gezogen. Der 29-Jährige hatte sich bei der Kontrolle in Widersprüche verwickelt und war daher genauer kontrolliert worden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Bei der Durchsuchung des Autos am Mittwoch fanden die Beamten in ausgebauten Hohlräumen mehrere mit Klebeband umwickelte Pakete, die mehr als zwölf Kilogramm Kokain enthielten. Der 29-Jährige gab in der Vernehmung an, als Rauschgiftkurier tätig zu sein. Er kam in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Atom-Endlager am Chiemsee: Söder übt scharfe Kritik am Suchverfahren - „Jetzt geben wir den Bayern einen mit“
Atom-Endlager am Chiemsee: Söder übt scharfe Kritik am Suchverfahren - „Jetzt geben wir den Bayern einen mit“
Bus brennt auf bayerischer Autobahn - Busfahrer wird zum Helden - Erinnerungen an 2017 werden wach
Bus brennt auf bayerischer Autobahn - Busfahrer wird zum Helden - Erinnerungen an 2017 werden wach
Corona in Bayern: Infektionszahlen steigen weiter - Traurige Nachrichten aus München
Corona in Bayern: Infektionszahlen steigen weiter - Traurige Nachrichten aus München
Heftiger Unfall mit vier Autos auf A94: Münchner Polizeipräsident verletzt - Details zum Zustand
Heftiger Unfall mit vier Autos auf A94: Münchner Polizeipräsident verletzt - Details zum Zustand

Kommentare