Er wollte Anzeige erstatten

Dumm gelaufen: Betrunkener fährt zur Polizei

Straubing - Dümmer als die Polizei erlaubt: Ein 29-Jähriger ist in Straubing betrunken mit seinem Auto zur Polizei gefahren, um eine Anzeige zu erstatten.

Der Mann hatte am Samstagabend Anzeige gegen einen unbekannten Autofahrer erstattet, der sein Fahrzeug angefahren hatte, wie die Polizei am Montag berichtete. Die Beamten stellten dabei jedoch fest, dass der 29-Jährige erheblich betrunken mit seinem Wagen vorgefahren war. Nach einer Blutprobe musste er seinen Führerschein abgeben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare