Durch Kinder abgelenkt: Schwerer Unfall auf A3

Bischbrunn - Weil seine quengelnden Kinder auf dem Rücksitz ihn kurz abgelenkt hatten, ist ein Autofahrer am Freitag auf der A3 mit seinem Wagen ungebremst in ein Stauende gerast.

Das teilte die Polizei in Aschaffenburg mit. Der Fahrer und seine Frau wurden bei dem Unfall in der Nähe von Bischbrunn (Landkreis Main-Spessart) schwer verletzt, eines der Kinder leicht.

Die vierköpfige Familie im Auto am Stauende wurde leicht verletzt. Die Autobahn musste zeitweise in beiden Richtungen gesperrt werden - das führte zu Staus von bis zu 20 Kilometern Länge.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll

Kommentare