1. kreisbote-de
  2. Bayern

EHC Red Bull München glaubt an sein „Team voller Energie“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Selbst ohne seine sechs Olympia-Starter traut sich der EHC Red Bull München den Sprung ins Finale der Champions League zu. „Klar wirds nicht leichter, weil uns gute Jungs fehlen. Wir haben aber schon sehr oft Spiele gewonnen mit wenig Mann und ich denke, das ist durchaus möglich, wenn wir alle zusammenhalten und unser Spiel durchziehen“, sagte Stürmer Frank Mauer am Montag vor dem Abflug nach Finnland.

München - Der dreimalige deutsche Eishockey-Meister muss ohne sein deutsches Olympia-Quintett Danny aus den Birken, Konrad Abeltshauser, Yasin Ehliz, Patrick Hager und Frederik Tiffels auskommen. Zudem fehlt im wegen Corona-Ausbrüchen mehrmals verschobenen Halbfinale gegen Tappara Tampere am Dienstag (18.00 Uhr/Sport1) Ben Street, der im Peking-Aufgebot der Kanadier steht.

„Wir haben ein junges Team voller Energie“, verkündete Trainer Don Jackson vor der schweren Aufgabe gegen den 17-maligen finnischen Meister. „Wir haben genug Spieler, um zu gewinnen und freuen uns auf die große Herausforderung.“ dpa

Auch interessant

Kommentare