Ehrliche Finder übergeben Polizei 4000 Euro

Zwiesel - Mehr als 4000 Euro haben zwei ehrliche Finder bei der Polizei im niederbayerischen Zwiesel (Landkreis Regen) abgegeben.

Ein Busfahrer und seine Begleiterin hätten am Mittwoch im Vorbeifahren eine Tasche auf dem Bürgersteig liegen sehen und angehalten, wie die Polizei in Zwiesel mitteilte. Pflichtbewusst gingen die beiden zur Wache und lieferten den Fund ab. Wenig später tauchte ein beunruhigter Geschäftsmann auf, der viel Geld vermisste. Da er die Stückelung der 181 Scheine angeben konnte, bekam er die Tasche zurück. Er versprach, einen Finderlohn zu zahlen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Landwirt stirbt in Biogasanlage
Landwirt stirbt in Biogasanlage
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
Malinas Vater im TV: Bewegender Appell an mögliche Entführer
Malinas Vater im TV: Bewegender Appell an mögliche Entführer
Nationalpark Berchtesgaden: Streit um herumliegende Bäume
Nationalpark Berchtesgaden: Streit um herumliegende Bäume

Kommentare