Tragischer Unfall

Vom Hund abgelenkt: Mann überfährt Ehefrau

München - Ein Mann hat seine Frau überfahren und schwer verletzt. Der Grund dafür: Der Hund des Ehepaars fing an zu bellen.

Weil er von seinem eigenen Hund abgelenkt war, hat ein Autofahrer in München aus Versehen seine Ehefrau überfahren und schwer verletzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wollte der 49-Jährige aus einem Grundstück ausfahren.

Während sich seine Frau zum Ausfahrtstor begab, um dieses zu öffnen, fuhr der Mann langsam an. Dabei begann der Hund des Ehepaars im Auto zu bellen. Der Fahrer drehte sich zu ihm um und verlor dadurch die Kontrolle über sein Auto. Dabei fuhr er seine Frau. Die 58-Jährige wurde von dem Auto komplett überrollt. Sie wurde in Krankenhaus gebracht und dort notoperiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare