Unglück im Allgäu

Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen

Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.

Kempten - Ein 47 Jahre alter Mann, der das Unglück beobachtete, wurde mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht. 

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, fällten die drei Männer am Samstag auf einem Grundstück in Dietmannsried (Kreis Oberallgäu) gemeinsam einen Baum. Dieser Baum traf beim Fallen eine Leiter, auf der die beiden älteren Männer in fünf Metern Höhe standen. Die Kripo soll nun den genauen Unfallhergang ermitteln.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Düsterer Trend: Immer mehr Schüler in Bayern wegen Corona zu Hause - auch die Fälle in Kitas nehmen zu
BAYERN
Düsterer Trend: Immer mehr Schüler in Bayern wegen Corona zu Hause - auch die Fälle in Kitas nehmen zu
Düsterer Trend: Immer mehr Schüler in Bayern wegen Corona zu Hause - auch die Fälle in Kitas nehmen zu
Wie sicher sind die Corona-Vakzine? Bayern veröffentlicht Menge der anerkannten Impfschäden - die Zahl überrascht
BAYERN
Wie sicher sind die Corona-Vakzine? Bayern veröffentlicht Menge der anerkannten Impfschäden - die Zahl überrascht
Wie sicher sind die Corona-Vakzine? Bayern veröffentlicht Menge der anerkannten Impfschäden - die Zahl überrascht
Corona-Zahlen in Bayern steigen weiter rasant: Infektiologe warnt, doch Söder-Versprechen sorgt für Verwunderung
BAYERN
Corona-Zahlen in Bayern steigen weiter rasant: Infektiologe warnt, doch Söder-Versprechen sorgt für Verwunderung
Corona-Zahlen in Bayern steigen weiter rasant: Infektiologe warnt, doch Söder-Versprechen sorgt für Verwunderung
Infektiologe für regionale Lockdowns ab Inzidenz 1000
BAYERN
Infektiologe für regionale Lockdowns ab Inzidenz 1000
Infektiologe für regionale Lockdowns ab Inzidenz 1000

Kommentare