Dreister Ganove

Einbrecher scheitert an Tresor und bittet Firma um Hilfe

Neu-Ulm - Nachdem ein mutmaßlicher Einbrecher einen gestohlenen Tresor nicht aufbekommen hat, hat er einen Handwerksbetrieb in Neu-Ulm um Hilfe gebeten und so die Polizei auf den Plan gerufen.

Der 26-Jährige hatte in mehreren Betrieben der Straße nachgefragt, ob sie den in einer Sporttasche mitgebrachten Tresor aufschweißen könnten - er habe die Kombination vergessen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, kam dies den Beschäftigten einer metallverarbeitenden Firma merkwürdig vor. Sie verständigten die Beamten, die schnell herausfanden, dass der Tresor aus einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in Ichenhausen vom Vortag stammte. Der 26-Jährige ist deshalb nun der Hauptverdächtige für die Straftat vom 15. Juli.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kardinal Marx im Merkur-Interview zur Corona-Krise: „Corona ist keine Strafe Gottes“
Kardinal Marx im Merkur-Interview zur Corona-Krise: „Corona ist keine Strafe Gottes“
Coronavirus in Bayern: Das bedeutet die Krise für die Wirtschaft - „Erste Insolvenzen Anfang April“
Coronavirus in Bayern: Das bedeutet die Krise für die Wirtschaft - „Erste Insolvenzen Anfang April“
Die Bilder: Sohn und Vater sterben bei Brand - Familienmitglieder in Lebensgefahr
Die Bilder: Sohn und Vater sterben bei Brand - Familienmitglieder in Lebensgefahr
Kreistagswahlen in Bayern 2020: Alle Ergebnisse aus den Landkreisen
Kreistagswahlen in Bayern 2020: Alle Ergebnisse aus den Landkreisen

Kommentare