Nach Blondierung

Eklat im Friseursalon - Polizei greift ein

Waldkraiburg - Ob er mit seiner neuen Haarpracht unzufrieden war? Ein Kunde in Waldkraiburg hat am Montag in einem Friseursalon einen Aufstand gemacht.

Ein Mann (41) aus Waldkraiburg (Kreis Mühldorf) ließ sich am Montag seine Haare blondieren. Bezahlen wollte er dafür nicht, stattdessen fing er an, die Angestellten zu beleidigen und flüchtete. Mit einem Handyfoto, das sie von der flüchtigen Kundschaft gemacht hatten, wandten sich die Angestellten an die Polizei. Diese schnappten den Strolch – mit 4 Promille.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei kämpft bundesweit gegen Hass-Postings im Internet und hat Erfolg in Mittelfranken
BAYERN
Polizei kämpft bundesweit gegen Hass-Postings im Internet und hat Erfolg in Mittelfranken
Polizei kämpft bundesweit gegen Hass-Postings im Internet und hat Erfolg in Mittelfranken
Partnersuche und die Liebe sind ganz nah
Partnersuche und die Liebe sind ganz nah
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
BAYERN
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
Corona-Vordrängler: Arzt zweigt sich Impfstoff ab und impft Bekannte - Senioren jetzt ohne Schutz
BAYERN
Corona-Vordrängler: Arzt zweigt sich Impfstoff ab und impft Bekannte - Senioren jetzt ohne Schutz
Corona-Vordrängler: Arzt zweigt sich Impfstoff ab und impft Bekannte - Senioren jetzt ohne Schutz

Kommentare