Enkel schlägt und beraubt Großvater

Deggendorf - Geschlagen, ausgeraubt und eingesperrt: Wegen ein bisschen Geld hat ein 23-Jähriger im Landkreis Deggendorf seinen Großvater bedroht und verletzt.

Nach Aussagen des 67-Jährigen ist sein Enkel drogenabhängig. Er habe ihn schon mehrfach bedroht, wie die Polizei am Dienstag berichtete. Es werde bereits wegen Körperverletzung und Nötigung gegen ihn ermittelt. Auch am Sonntag waren die beiden in Streit geraten. Als der 67-Jährige seinem Enkel kein Geld geben wollte, schlug der 23-Jährige zu und nahm seinem Großvater einen kleineren Geldbetrag sowie das Handy ab. Anschließend ließ er ihn mehrere Stunden lang nicht aus der Wohnung. Der junge Mann wurde festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare