1. kreisbote-de
  2. Bayern

Entdeckung bei Obduktion: Penis fehlt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ausgburg - Schlimme Entdeckung bei einer Obduktion in Augsburg: Gerichtsmediziner stellten fest, dass einer Leiche der Penis fehlte. Das Rätsel ist inzwischen gelöst.

Irrer Krimi in Augsburg: Die Polizei hatte die Leiche eines Rentners untersuchen lassen, weil man sich zunächst nicht sicher war, ob der Mann eines natürlichen Todes gestorben ist. Bei der Obduktion in der Rechtsmedizin gab es dann eine rätselhafte Entdeckung: Der Leiche fehlte der Penis, er war abgetrennt worden.

Die Lösung des makaberen Rätsels: Die geistig verwirrte Frau des Mannes, der zu Hause eines natürlichen Todes gestorben war, hatte das Glied abgeschnitten.

tz

Auch interessant

Kommentare