Entlaufene Kuh Yvonne gesichtet

+
Wurde jetzt gesichtet: Die Kuh Yvonne

Mühldorf - Die entlaufene Kuh Yvonne ist nach über einer Woche erstmals gesichtet worden. Der aktuelle Aufenthaltsort soll jedoch geheim bleiben.

Sie lebt wohl noch: Die entlaufene Kuh Yvonne soll nach acht Tagen erstmals wieder gesichtet worden sein. Von einem Hubschrauber aus habe der Geschäftsführer des Gnadenhofs Gut Aiderbichl, Dieter Ehrengruber, das Rind am Montagabend entdeckt, sagte eine Sprecherin des Guts am Dienstag. Kuh Yvonne sei “flink wie ein Wiesel“ in den Wald zurück gelaufen. “Es ging alles so schnell, viel zu schnell für ein Foto“, sagte Ehrengruber demnach.

Neuer Aufenthaltsort geheim

Noch solle Yvonnes neuer Aufenthaltsort geheimbleiben. “Wir dürfen Yvonne nicht verschrecken.“ Um sie einzufangen, soll gegen Ende der Woche ihr Sohn Friesi auf eine Wiese bei Zangberg im bayerischen Landkreis Mühldorf am Inn gebracht werden. Dort steht seit Mittwoch der ehemalige Zuchtstier Ernst, um die Kuh nach Wochen aus dem Unterholz zu locken.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare