Entscheidung über Verbot eines islamistischen Vereins

München (dpa/lby) - Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in München entscheidet aller Voraussicht nach am Freitag über das Verbot des islamischen Vereins Kultur- und Bildungszentrum Ingolstadt. Das Zentrum hat gegen die Untersagung geklagt, die das bayerische Innenministerium mit der radikal-fundamentalistischen Grundausrichtung der Organisation begründete. Der Verein verbreite das Gedankengut des seit 2001 rechtskräftig verbotenen Kalifatstaats von Metin Kaplan weiter, der nach einer Verurteilung wegen Anstiftung zum Mord abgeschoben worden war. Einen Eilantrag des Zentrums in Ingolstadt gegen das Verbot hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof 2014 abgelehnt.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

15 Orte in Bayern, die man gesehen haben muss
Bayern
15 Orte in Bayern, die man gesehen haben muss
15 Orte in Bayern, die man gesehen haben muss
„Ich zünde nix an“: Nagelsmann will Ruhe beim FC Bayern
Bayern
„Ich zünde nix an“: Nagelsmann will Ruhe beim FC Bayern
„Ich zünde nix an“: Nagelsmann will Ruhe beim FC Bayern
Prozess um Dreifachmord: Hohe Jugendstrafen gefordert
Bayern
Prozess um Dreifachmord: Hohe Jugendstrafen gefordert
Prozess um Dreifachmord: Hohe Jugendstrafen gefordert
Schwarzfahrer prügelt Schaffner nieder
BAYERN
Schwarzfahrer prügelt Schaffner nieder
Schwarzfahrer prügelt Schaffner nieder

Kommentare