Heu entzündet sich selbst - ein Verletzter

Sigmarszell - Auf einem Bauernhof im schwäbischen Sigmarszell haben rund zwanzig Heuballen Feuer gefangen. Das Heu hatte sich aufgrund großer Hitze am Freitagnachmittag selbst entzündet.

Bei den Löscharbeiten waren rund 170 Feuerwehrmänner im Einsatz. Einer von ihnen stürzte und verletzte sich dabei so schwer, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Da die Heuballen ins Freie gebracht worden waren, konnte ein Brandschaden an der Scheune verhindert werden. Für den Landwirt entstand ein Verlust von mehreren tausend Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare