Erschlagener Wirt: Verdächtiger ist gefasst

Reuth bei Erbendorf - Bei dem in Polen festgenommenen Mann handelt es sich um den Tatverdächtigen, nach dem im Mordfall eines erschlagenen Oberpfälzer Gastwirts gesucht worden war.

Dies hat das Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg am Dienstag mitgeteilt. Seit Dienstag vergangener Woche suchte die Polizei nach dem 33 Jahre alten Tatverdächtigen. Er soll einen Wirt in dessen Gaststube in Reuth bei Erbendorf ermordet haben. Der 67-Jährige war am 24. Juni tot neben seinem geöffneten Tresor aufgefunden worden. Nach Ermittlungen der Polizei fuhr der mutmaßliche Mörder nach der Tat mit einem Taxi von Reuth nach Weiden. Von dort aus nahm er ein weiteres Taxi, das ihn in die Tschechische Republik nach Rozvadov brachte. Dort verlor sich zunächst die Spur. In der Nacht zum Samstag konnten die polnischen Behörden den Mann in dem Grenzort Przemysl festnehmen, als dieser gerade einen Pkw stehlen wollte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia

Kommentare