Spätsommer-Tage

Gewitter und Hitze: Wetter-Kapriolen in Bayern

+
Schönstes Spätsommer-Wetter in Garmisch.

München - Der Spätsommer zeigt sich wechselhaft: Manchen Regionen in Bayern steht ein stürmisches Wochenende bevor. Vor allem in den Alpen und im Bayerischen Wald werden starker Regen und Gewitter erwartet - dann aber kommt die Hitze. 

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) geht davon aus, dass örtlichmehr als 25 Liter Regen und Hagel pro Quadratmeter fallen werden. Vor allem am Samstag- und Sonntagabend können dazu vereinzelte Sturmböen bis zu 85 Stundenkilometer kommen. „Eine Kaltfront zieht über Bayern und bringt immer wieder vereinzelte Gewitter“, sagte ein Sprecher des DWD am Samstag.

Die gute Nachricht für alle Sonnenanbeter ist, dass warme Luft von der Sahara auf dem Weg nach Bayern ist. Das bedeutet: Ab Dienstag wird es heiß im Freistaat. Die Meteorologen des DWD gehen von Temperaturen von mehr als 30 Grad aus. Örtlich seien sogar Werte um 32 Grad möglich. „Wir erwarten eine länger anhaltende Hochdruckphase, die sich mindestens bis zum Wochenende hinziehen wird“, so der DWD-Sprecher weiter.

dpa/wes

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wie im Tatort: Häftling flüchtet - Verfolgungsjagd in Landsberg 

Landsberg - Ein Wettrennen mit Polizeibeamten, umfahrene Straßensperren und ein Warnschuss: Ein betrunkener JVA-Freigänger zettelte in Landsberg eine …
Wie im Tatort: Häftling flüchtet - Verfolgungsjagd in Landsberg 

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Kommentare