Mord aus Eifersucht? Mann (38) erstochen

Augsburg - Ein 38 Jahre alter Mann ist am Sonntagabend in Augsburg mit einem Küchenmesser niedergestochen und dabei getötet worden. Bei dem Täter soll es sich um den Exfreund der Lebensgefährtin des Opfers handeln.

Das teilte die Polizei am frühen Montag mit. Der 42-Jährige soll plötzlich auf den Mann in der Wohnung seiner Exfreundin in Lechhausen eingestochen haben. Der 38-Jährige habe zunächst aus der Wohnung flüchten können, doch der Angreifer soll ihm gefolgt sein und ihn weiter mit dem Messer attackiert haben.

Passanten hätten noch erfolglos versucht, den 42-Jährigen aufzuhalten. Der Augsburger konnte kurze Zeit später in seiner Wohnung festgenommen werden. Er war in der Nacht in Polizeigewahrsam. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen. Noch waren die Hintergründe der Tat unklar.

dpa

Meistgelesen

Pietätlose Facebook-Debatte: Malinas Freundin zieht sich zurück
Pietätlose Facebook-Debatte: Malinas Freundin zieht sich zurück
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
17-Jähriger reanimiert Rentner
17-Jähriger reanimiert Rentner

Kommentare