Schlüsselereignis Elmau

„Extreme Arbeitsbelastung“ - Zwei Millionen Überstunden bei bayerischer Polizei

Bei der bayerischen Polizei haben sich in den vergangenen Jahren rund zwei Millionen Überstunden angehäuft.

Nürnberg - Im Bereich des Polizeipräsidiums Mittelfranken etwa kommen im Schnitt auf einen Beamten 60 Überstunden. Grund sei die „extreme Arbeitsbelastung“, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Freitag in Nürnberg. Als Beispiel führte er den personalintensiven Einsatz beim G7-Gipfel im Juni 2015 auf Schloss Elmau an. „Seitdem ist der Stand der Mehrarbeitsstunden leider auf konstant hohem Niveau.“ Herrmann erhofft sich eine deutliche Senkung durch die verstärkte Auszahlung von Überstunden. Außerdem will er Aufgaben der Landespolizei an den Flughäfen Nürnberg und Memmingen auf die Bundespolizei übertragen und weitere Stellen schaffen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Andreas Geber

Auch interessant

Meistgelesen

Moderatorin von „Antenne Bayern“ richtet Appell an Skifahrer: „Ich finde euch unfassbar verantwortungslos“ 
Moderatorin von „Antenne Bayern“ richtet Appell an Skifahrer: „Ich finde euch unfassbar verantwortungslos“ 
Bayer knackt den Lotto-Jackpot und wird Millionär - im Vergleich dazu war sein Einsatz mickrig
Bayer knackt den Lotto-Jackpot und wird Millionär - im Vergleich dazu war sein Einsatz mickrig
Pärchen schmuggelt Drogen: Polizei findet kurioses Versteck
Pärchen schmuggelt Drogen: Polizei findet kurioses Versteck
Lkw erfasst Fußgänger, dann überrollt ihn ein Auto - Mann hat keine Chance
Lkw erfasst Fußgänger, dann überrollt ihn ein Auto - Mann hat keine Chance

Kommentare