FC Augsburg noch nicht gerettet: 0:0 trotz Überzahl gegen Köln

Augsburgs Markus Feulner (l) und Milos Jojic von Köln. Foto: Stefan Puchner
+
Augsburgs Markus Feulner (l) und Milos Jojic von Köln. Foto: Stefan Puchner

Augsburg (dpa) - Der FC Augsburg hat sich noch nicht der letzten Abstiegssorgen in der Fußball-Bundesliga entledigt. Das Team von Trainer Markus Weinzierl kam zum Auftakt des 32. Spieltags am Freitagabend gegen den schon geretteten 1. FC Köln nur zu einem 0:0. Die Gastgeber konnten vor 30 144 Zuschauern auch eine halbstündige Überzahl nach der Gelb-Roten Karte für Kölns Mittelfeldspieler Matthias Lehmann (57. Minute) nicht nutzen. Die Augsburger warten weiter auf ihr 200. Bundesligator. Mit 37 Punkten und der besten Tordifferenz aller Abstiegskandidaten gehen die Schwaben mit einer guten Ausgangslage in die abschließenden beiden Saisonpartien beim FC Schalke 04 und gegen den Hamburger SV.

Tabelle

Daten und Fakten zum Köln-Spiel

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wegen Scherzen geimpft? Arzt verpasst Neunjähriger in Bayern Biontech - „Natürlich ist es gelogen!“
Wegen Scherzen geimpft? Arzt verpasst Neunjähriger in Bayern Biontech - „Natürlich ist es gelogen!“
Über Nürnberg rollt eine Hitzewelle aus der Sahara hinweg - Spitzenwerte in Bayern werden erreicht
Über Nürnberg rollt eine Hitzewelle aus der Sahara hinweg - Spitzenwerte in Bayern werden erreicht
Söder berät sich mit mehreren Ministern: Zwei Milliarden Euro soll in Wasserstoff-Technologien investiert werden
Söder berät sich mit mehreren Ministern: Zwei Milliarden Euro soll in Wasserstoff-Technologien investiert werden
Brutale Messer-Attacke in Fürther Innenstadt - Täter flieht vom Tatort - Fahndung läuft auf Hochtouren
Brutale Messer-Attacke in Fürther Innenstadt - Täter flieht vom Tatort - Fahndung läuft auf Hochtouren

Kommentare