Champions League

FC Bayern spielt gegen Salzburg ums Viertelfinale

Training FC Bayern München
+
Trainer Julian Nagelsmann (M) steht beim Abschlusstraining inmitten der versammelten Mannschaft.

Der FC Bayern München kann am Dienstag (21.00 Uhr) zum 20. Mal ins Viertelfinale der Champions League einziehen. Die Münchner empfangen in der heimischen Allianz Arena Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg. Das Achtelfinal-Hinspiel vor drei Wochen in Österreich war 1:1 ausgegangen. Der Druck liegt ganz auf Seiten der Bayern, die gegen das junge, unerfahrene Salzburger Team als klarer Favorit gelten.

München - „Die Verantwortung ist uns schon bewusst, was auf dem Spiel steht“, sagte Bayern-Angreifer Thomas Müller.

Ein Erfolgsfaktor soll die Rückkehr von Kapitän Manuel Neuer ins Tor sein. Der Nationaltorhüter wagt einen Einsatz nur vier Wochen nach einer Operation am rechten Knie. „Ich bin sehr glücklich, dass Manu wieder spielen kann“, sagte Trainer Julian Nagelsmann. Er muss weiterhin auf die Leistungsträger Leon Goretzka und Alphonso Davies verzichten. Auch Corentin Tolisso ist noch nicht wieder einsatzfähig. Nagelsmann äußerte Respekt vor Österreichs Serienmeister mit dem deutschen Nationalstürmer Karim Adeyemi: „Salzburg ist eine gefährliche Mannschaft, die uns alles abverlangen wird.“ dpa

Meistgelesene Artikel

Bayern schafft FFP2-Maskenpflicht in Bus und Bahn ab
Bayern
Bayern schafft FFP2-Maskenpflicht in Bus und Bahn ab
Bayern schafft FFP2-Maskenpflicht in Bus und Bahn ab
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Bayern
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Streckensperrung zwischen Murnau und Oberammergau
Streckensperrung zwischen Murnau und Oberammergau
Coburger SPD-Fraktion zerbricht wegen Stadtrat mit Strafbefehl
Coburger SPD-Fraktion zerbricht wegen Stadtrat mit Strafbefehl

Kommentare