FC Ingolstadt wieder mit Özcan im Tor

FC Ingolstadts Trainer Ralph Hasenhüttl. Foto: Armin Weigel/Archiv
+
FC Ingolstadts Trainer Ralph Hasenhüttl. Foto: Armin Weigel/Archiv

Ingolstadt (dpa/lby) - Trotz der Belastung durch die Englische Woche plant FC Ingolstadts Trainer Ralph Hasenhüttl keine Rotation innerhalb seiner Mannschaft. "Ein Heimspiel setzt noch ein paar Kräfte mehr frei. Meine Mannschaft ist fit, ich traue ihr auch drei Spiele in einer Woche zu", sagte der Österreicher vor dem Heimspiel in der Fußball-Bundesliga am Dienstag (20.00 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Köln. Im Tor wird Hasenhüttl wieder auf Ramazan Özcan setzen, nachdem dessen norwegischer Stellvertreter Ørjan Nyland beim 1:1 gegen den Hamburger SV eine Chance erhielt. Mittelfeldspieler Alfredo Morales fällt wegen Adduktorenproblemen noch aus.

Auch interessant

Meistgelesen

Bergunfall: Mann ruft schwer verletzt den Notruf - dann bricht die Verbindung ab - Fall nimmt ein tragisches Ende
Bergunfall: Mann ruft schwer verletzt den Notruf - dann bricht die Verbindung ab - Fall nimmt ein tragisches Ende
Tragischer Unfall in Oberbayern: Auto kracht gegen Baum - Mann stirbt in Wrack
Tragischer Unfall in Oberbayern: Auto kracht gegen Baum - Mann stirbt in Wrack
Radfahrerin stürzt bei Überholmanöver - Traktor-Anhänger rollt über ihren Kopf
Radfahrerin stürzt bei Überholmanöver - Traktor-Anhänger rollt über ihren Kopf
Kind treibt regungslos in Nichtschwimmer-Becken: Badegast reagiert völlig richtig - und in letzter Sekunde
Kind treibt regungslos in Nichtschwimmer-Becken: Badegast reagiert völlig richtig - und in letzter Sekunde

Kommentare