FCI: Corona-Impfung auch Kriterium bei neuen Spielern

Audi Sportpark
+
Das Logo vom FC Ingolstadt ist am Audi Sportpark in Ingolstadt zu sehen.

Der FC Ingolstadt wird bei Spielerverpflichtungen auch auf eine Corona-Impfung Wert legen. „Das wird auch ein Kriterium bei einer Neuverpflichtung sein“, sagte Geschäftsführer Dietmar Beiersdorfer am Montag bei einem Pressegespräch des Fußball-Zweitligisten. Es gehe darum, dass der Spieler sich habe impfen lassen. Der Tabellenletzte hatte Anfang Dezember gleich 15 Corona-Ausfälle zu beklagen.

Ingolstadt - Die meisten Spieler im Kader der Schanzer sind mittlerweile geimpft. „Wir sind positiv gestimmt, dass wir es weit bringen“, sagte Beiersdorfer zum Impfstatus im Kader. dpa

Meistgelesene Artikel

26 Menschen in einem Kleinbus
BAYERN
26 Menschen in einem Kleinbus
26 Menschen in einem Kleinbus
9-Euro-Ticket: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum ÖPNV-Sonderangebot in Bayern
BAYERN
9-Euro-Ticket: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum ÖPNV-Sonderangebot in Bayern
9-Euro-Ticket: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum ÖPNV-Sonderangebot in Bayern
500.000 Euro Schaden und eine Verletzte bei Brand
BAYERN
500.000 Euro Schaden und eine Verletzte bei Brand
500.000 Euro Schaden und eine Verletzte bei Brand
Unwetter in Füssen: 160 Einsätze bis tief in die Nacht
BAYERN
Unwetter in Füssen: 160 Einsätze bis tief in die Nacht
Unwetter in Füssen: 160 Einsätze bis tief in die Nacht

Kommentare