Ferienausflug endet auf der Polizeiwache

Schirnding - Ein Ferienausflug nach Tschechien hat für drei Nürnberger Schüler ein juristisches Nachspiel.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte das Trio auf dem Schwarzmarkt im tschechischen Eger jeweils einen Teleskopschlagstock, ein Butterflymesser und insgesamt 12 Schlagringe gekauft. Die 14 bis 15 Jahre alten Jugendlichen waren auf dem Fußweg zum Bahnhof in Schirnding, als Schleierfahnder auf sie aufmerksam wurden. Messer und Schlagwaffen wurden von der Polizei kassiert, außerdem erhielt das Trio noch eine Anzeige - bevor es in den Zug nach Hause gesetzt wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare