Feuer gefangen: Trafo-Anlage geht in Flammen auf 

+
Eine Trafo-Anlage nahe Eichendorf ist in Flammen aufgegangen.

Eichendorf/Straubing - Beim Brand einer Transformatorenanlage nahe Eichendorf (Landkreis Dingolfing-Landau) ist ein Schaden von rund 200 000 Euro entstanden.

Wie die Polizei in Straubing am Freitag mitteilte, bemerkte der Betreiber der Anlage bereits am Donnerstagnachmittag, dass es in einem Trafohäuschen gebrannt hatte. Der Schaden beläuft sich auf rund 200 000 Euro.

Die Kripo Landshut hat Ermittlungen aufgenommen, geht aber von einem technischen Defekt aus. Bereits vor einem Monat hatte eine Anlage des gleichen Herstellers in Aldersbach (Landkreis Passau) gebrannt. Auch hier ging die Polizei von einem technischen Defekt aus. Damals entstand ein Schaden von 250 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Nach dem Dauerregen wird es wieder hochsommerlich
Nach dem Dauerregen wird es wieder hochsommerlich
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 

Kommentare