Feuer im Bad - Mann  schwer verletzt

+
Bei einem Feuer in einer Wohnung in Augsburg ist ein Mann sehr schwer verletzt worden.

Augsburg - Ein 29-Jähriger hat sich vor einem Feuer im Badezimmer seiner Wohnung auf den Balkon geflüchtet, wo er jedoch zusammenbrach. Er erlitt schwerste Verletzungen. Und sein Bruder machte alles nur noch schlimmer.

Bei einem Wohnungsbrand in Augsburg ist ein Mann schwer verletzt worden. Das Feuer war am Freitag im Badezimmer der Wohnung ausgebrochen, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Retter waren kurz nach 17 Uhr von Nachbarn alarmiert worden. “Beim Eintreffen der Feuerwehr drangen laute Schreie aus der Wohnung im ersten Obergeschoss“, sagte Feuerwehrsprecher Friedhelm Bechtel. “Dramatische Szenen spielten sich bei der Rettung ab.“

Der 29 Jahre alte Bewohner hatte sich vor den Flammen auf den Balkon geflüchtet, wo er zusammengebrochen war. Seine Kleidung musste von den Rettungskräften gelöscht werden. Er erlitt schwerste Brandverletzungen und wurde in eine Spezialklinik nach München geflogen.

Der Bruder des Mannes, der sich ebenfalls in der Wohnung aufhielt, verlor nach Polizeiangaben die Nerven und behinderte mehrfach die Rettungsarbeiten. Die Polizei musste ihn zwangsweise aus der Wohnung bringen. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa/mm

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare