Sie waren im Standrohr gefangen

Feuerwehr rettet junge Vögel aus Zigarettenautomat

Augsburg - Was für ein Glück für die Vogelfamilie. Anwohner hatten bemerkt, dass die Jungtiere in ein Standrohr eines Zigarettenautomaten gerutscht waren. Die Feuerwehr musste anrücken.

Ein Vogelnest mitsamt piepsender Küken haben Feuerwehrleute in Augsburg aus der Halterung eines Zigarettenautomaten befreit. Anwohner hatten nach Angaben der Einsatzkräfte am Donnerstag bemerkt, dass die Jungtiere mit ihrer flauschigen Unterlage in das rechteckige Standrohr gerutscht waren. Da die Feuerwehrmänner das Nest nicht von oben bergen konnten, schnitten sie kurzerhand mit einem Winkelschleifer ein Fenster in das Rohr. Die geretteten Küken übergaben sie einer Anwohnerin, die schon Erfahrung mit der Aufzucht von Jungvögeln habe. Die Frau wolle die hungrigen Tiere großziehen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Kommentare