Firma erpresst - Polizei nimmt 24-Jährigen fest

Günzburg - Die Polizei hat bei Ulm einen mutmaßlichen Erpresser festgenommen. Bei der Geldübergabe fielen Schüsse.

Der 24-Jährige soll sich zu Wochenbeginn in einer Firma im Landkreis Günzburg über die EDV-Anlage interne Daten verschafft und anschließend von der Firmenleitung einen hohen fünfstelligen Betrag erpresst haben, teilte die Polizei in Kempten am Freitag mit. Andernfalls hätte er den Angaben zufolge die Daten einer Konkurrenzfirma verkaufen wollen.

Bei der Geldübergabe auf einem Parkplatz bei Ulm griff eine Spezialeinheit der Polizei zu. Den zu Fuß flüchtenden Mann hielt die Polizei nach eigenen Angaben mit zwei Warnschüssen auf. Verletzt wurde niemand.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15-Jährige wird in Bayern vermisst: Wer hat Alessandra gesehen?
BAYERN
15-Jährige wird in Bayern vermisst: Wer hat Alessandra gesehen?
15-Jährige wird in Bayern vermisst: Wer hat Alessandra gesehen?
Kein 2G mehr im bayerischen Einzelhandel: Einkaufstouristen aus Baden-Württemberg strömen in den Freistaat
BAYERN
Kein 2G mehr im bayerischen Einzelhandel: Einkaufstouristen aus Baden-Württemberg strömen in den Freistaat
Kein 2G mehr im bayerischen Einzelhandel: Einkaufstouristen aus Baden-Württemberg strömen in den Freistaat
Kurz nach MPK: Söder verkündet weitreichende Entscheidung für Bayern - „Keine Lockerung, nur Vereinfachung“
BAYERN
Kurz nach MPK: Söder verkündet weitreichende Entscheidung für Bayern - „Keine Lockerung, nur Vereinfachung“
Kurz nach MPK: Söder verkündet weitreichende Entscheidung für Bayern - „Keine Lockerung, nur Vereinfachung“
Corona-Überraschung in Bayern: Söder-Regierung verkündet Lockerungen für zahlreiche Bereiche
BAYERN
Corona-Überraschung in Bayern: Söder-Regierung verkündet Lockerungen für zahlreiche Bereiche
Corona-Überraschung in Bayern: Söder-Regierung verkündet Lockerungen für zahlreiche Bereiche

Kommentare