Fluchtversuch endete schnell

Ein Kilo Marihuana im gestohlenen Auto

Würzburg - Auf der A3 hat die Polizei zwei Männer in einem gestohlenen Auto erwischt. Die beiden wollten vor der Kontrolle fliehen und drückten aufs Gas - schon war der Fluchtversuch zu Ende.

Der Fluchtversuch zweier Männer mit Rauschgift in einem gestohlenen Auto hat auf der A3 bei Aschaffenburg an der Leitplanke geendet. Eine Polizeistreife hatte das vor einem halben Jahr im nordrhein-westfälischen Gladbach gestohlene Auto am Donnerstagabend auf der Autobahn entdeckt und wollte es mit Kollegen zusammen auf der Rastanlage Spessart Süd anhalten. Der Fahrer gab aber Gas und versuchte zu entkommen. Dabei prallte sein Auto gegen die Streifenwagen und blieb mit Totalschaden an der Leitplanke liegen. Drei Polizisten wurden verletzt. Einer der Männer versuchte vergeblich noch zu Fuß über die Autobahn zu flüchten. Im Auto stellte die Polizei ein Kilogramm Marihuana sicher. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haft gegen die 30 und 36 Jahre alten Männer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Kommentare