Strafe nicht angetreten

Zufällig flüchtigen  Straftäter aufgegriffen

+
Im Jahr 2004 war der Mann wegen schweren Raubes und Diebstahls verurteilt worden.

Passau - Ein seit acht Jahren flüchtiger Krimineller ist im ICE von Passau Richtung Plattling von Beamten der Bundespolizei festgenommen worden.

Der 30-jährige Deutsche war nach Angaben der Polizei gemeinsam mit zwei Begleitern, einem 16-jährigen Afghanen und einem 22-jährigen Pakistaner, unterwegs gewesen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Bei der Personenkontrolle am Samstagabend sei aufgefallen, dass sich seine beiden Begleiter nicht ausweisen konnten.

Wegen Verdachts der illegalen Einschleusung wurde eine weitere Überprüfung der Personalien des Deutschen vorgenommen. Hierbei ergab sich, dass der gebürtige Iraner wegen schweren Raubes und Diebstahls im Jahr 2004 zu fünf Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden war, die Strafe aber nicht angetreten hatte. Der Mann befindet sich nun in Untersuchungshaft in Passau. Der Afghane wurde der zentralen Aufnahmeeinrichtung in München zugewiesen, der Pakistaner soll nach Österreich zurück gebracht werden, von wo aus er nach Deutschland eingereist war.

dpa

Meistgelesen

Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus

Kommentare