Franken-Derby in der Bundesliga

Fürther Innenstadt: Club-Fans sollen draußen bleiben

+
Club-Fans sollen nicht durch die Fürther Innenstadt ziehen.

Ansbach/Fürth - Das große Franke-Derby steht an. Greuther Fürth empfängt den 1. FC Nürnberg. Ärgerlich für die Club-Fans: die Fürther Innenstadt soll zur Sperrzone werden.

Das mit Spannung erwartete Lokalderby zwischen den beiden Fußball-Erstligisten Greuther Fürth und 1. FC Nürnberg an diesem Samstag beschäftigt nun auch die Justiz. Streitpunkt ist die von der Stadt Fürth für Samstag geplante Sperrzone in der Fürther Innenstadt, teilte das Verwaltungsgericht Ansbach am Donnerstag mit. Mit einem Eilantrag wendet sich eine aus Nürnberg stammende Klägerin gegen das Betretungsverbot, für das es ihrer Ansicht nach keine rechtliche Grundlage gibt. Die städtische Verfügung sei „zu unbestimmt, ungeeignet und nicht erforderlich“. Außerdem sei die Maßnahme unverhältnismäßig.

Mit dem Betretungsverbot sollen Club-Fans aus Nürnberg daran gehindert werden, in Gruppen durch die Innenstadt zum Stadion in Fürth-Ronhof zu ziehen. Beim Pokalderby im Dezember 2011 hatte dies zu Ausschreitungen zwischen Nürnberger und Fürther Fans geführt. Das Verbot löste im Internet einen Sturm der Entrüstung bei Club-Fans aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia

Kommentare