Frau löst nach Kündigung Bombenalarm aus

Bad Wörishofen/Kempten - Aus Frust über ihre Kündigung hat eine Frau an einer Schule in der Region Bad Wörishofen (Landkreis Unterallgäu) einen Bombenalarm ausgelöst. Was passiert ist:

Wie die Polizei in Kempten am Donnerstag mitteilte, rief sie am vergangenen Dienstag bei den Beamten an und sprach von einem Bombenalarm in dem Gebäude.

Die Polizei durchsuchte die Schule, fand jedoch nichts Verdächtiges. Am Donnerstag ermittelte die Polizei die Anruferin. Die 53-Jährige war an der Schule angestellt gewesen, jedoch nicht als Lehrerin. Sie gestand, aus Ärger über ihre Kündigung den Notruf abgesetzt zu haben. Sie erwartet nun ein Strafverfahren. Eventuell muss sie die Kosten für den Einsatz tragen.

lby

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare