Auf zum Freund: Ausreißerin (13) fährt durchs halbe Land 

Würzburg - Eine 13-Jährige aus Krefeld reißt nach einem Streit mit ihrer Mutter aus. Sie will zu ihrem Freund, der im rund 500 Kilometer entfernten Gunzenhausen wohnt.

Ein 13 Jahre altes Mädchen ist am Valentinstag von zu Hause ausgerissen, um durch halb Deutschland zu seinem Freund zu fahren. Die Bahnreise von Krefeld nach Weißenburg-Gunzenhausen endete allerdings in Würzburg, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte: Ein Zugbegleiter ertappte das Mädchen im ICE ohne Fahrschein und übergab es am Bahnhof Würzburg der Bundespolizei. Dort habe sie nach Polizeiangaben zunächst „gelogen, dass sich die Balken bogen“, um schließlich zuzugeben, dass sie nach einem Streit mit ihrer Mutter ausgerissen sei. Ziel der Schülerin am Valentinstag war ihr Freund in Mittelfranken. Sie wurde aber schließlich von ihrer Mutter in Würzburg abgeholt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare