Vollsperrung auf B 301

Frontalzusammenstoß mit Schulbus - 15 Verletzte

Mainburg - 15 Verletzte - Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls an der Landkreisgrenze von Freising. Eine Frau war mit ihrem Auto in einen Schulbus gekracht.

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Schulbus in Niederbayern sind 15 Menschen verletzt worden. Eine 43-Jährige Frau sei am Dienstagnachmittag mit ihrem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem Schulbus kollidiert, teilte die Polizei mit. Die Frau und ihre beiden Kinder im Alter von drei und fünf Jahren wurden schwer verletzt und mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Zwei Schulkinder aus dem Bus mussten ebenfalls in umliegende Krankenhäuser gefahren werden. Neun weitere Kinder und der Busfahrer wurden an der Unfallstelle ambulant behandelt. Die Bundesstraße 301, auf der sich der Unfall ereignete, war gut eine Stunde voll gesperrt.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drama um vermissten Bundeswehrsoldaten (32): Nach tagelanger Suche - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Drama um vermissten Bundeswehrsoldaten (32): Nach tagelanger Suche - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Plötzlich Sturmwarnung für den Chiemsee: Zahlreiche Wassersportler per Großeinsatz evakuiert
Plötzlich Sturmwarnung für den Chiemsee: Zahlreiche Wassersportler per Großeinsatz evakuiert

Kommentare