Frostschutzmittel explodiert: Mann stirbt

Zwiesel/Straubing - Bei einer Explosion im niederbayerischen Zwiesel (Landkreis Regen) ist am Mittwoch ein 56 Jahre alter Arbeiter ums Leben gekommen. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist noch rätselhaft:

Er war gerade dabei, ein Frostschutzmittel aus einem 200-Liter-Fass abzulassen, als das Fass plötzlich explodierte. Das teilte die Polizei in Straubing mit.´

Der Mann kam ins Krankenhaus, wo er an seinen schweren Verletzungen starb. Warum das Fass in die Luft flog, blieb zunächst unklar. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen, konnte ein Fremdverschulden aber nach ersten Ermittlungen ausschließen.

lby

Auch interessant

Meistgelesen

Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Frauen werden auf Rafting-Tour panisch - Großeinsatz in Oberbayern
Frauen werden auf Rafting-Tour panisch - Großeinsatz in Oberbayern
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 

Kommentare