Heißluftballon muss notlanden - fünf Verletzte

Dettelbach - Bei der Notlandung eines Heißluftballons auf einem Acker sind bei Dettelbach im Landkreis Kitzingen fünf Menschen leicht verletzt worden.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der 64 Jahre alte Pilot des Ballons am Freitagabend mit sechs Passagieren zwischen 12 und 71 Jahren von Würzburg in Richtung Veitshöchheim aufgebrochen. Wegen des starken Westwindes trieb der Ballon von der geplanten Route ab, der Ballonpilot entschied sich zu einer Landung auf einem Acker. Der Ballon setzte auf und schleifte einige Meter über das Feld. Dabei erlitten fünf der Fluggäste Schürfwunden und blaue Flecken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog: Deutscher Wetterdienst gibt amtliche Warnung heraus
News-Blog: Deutscher Wetterdienst gibt amtliche Warnung heraus
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare