Polizei ermittelt

Feuer in Fürther Flüchtlingsunterkunft - Brandursache noch ungeklärt

+
In einer Flüchtlingsunterkunft in Fürth ist ein Feuer ausgebrochen.

In einer Flüchtlingsunterkunft in Fürth ist ein Feuer ausgebrochen. Die Ursache des Brandes ist noch unklar.

Fürth - In einer Flüchtlingsunterkunft in Fürth ist in der Nacht zu Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Etwa 40 Bewohner musste evakuiert werden. Sie sind in einer anderen Gemeinschaftsunterkunft untergebracht worden. Vier Menschen klagten nach dem Feuer über Atembeschwerden, zwei von ihnen kamen in ein Krankenhaus.

Die Ursache der Flammen, die in einem unbewohnten Zimmer ausgebrochen waren, ist unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt. Auch zur Schadenshöhe konnten die Ermittler zunächst keine Angaben machen. Der Brand war am späten Montagabend im ersten Stock des Gebäudes ausgebrochen und hatte auf das Dach übergegriffen.

Auch in einer Flüchtlingsunterkunft in Obersendling hat es vor kurzem gebrannt. 150 Bewohner mussten vor den Flammen gerettet werden.

dpa/lby

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizisten halten Auto auf und finden Furchtbares  im Kofferraum - Fahrer reagiert teilnahmslos
Polizisten halten Auto auf und finden Furchtbares  im Kofferraum - Fahrer reagiert teilnahmslos
Ryanair schließt Standort-Basis in Bayern: Etliche Flüge fallen bald weg
Ryanair schließt Standort-Basis in Bayern: Etliche Flüge fallen bald weg
Mieten in Bayern: Prozentualer Anstieg seit 2014 enorm - die Regionen im Vergleich
Mieten in Bayern: Prozentualer Anstieg seit 2014 enorm - die Regionen im Vergleich
Heftige Kollision auf B12 - zwei Personen schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht
Heftige Kollision auf B12 - zwei Personen schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht

Kommentare