1. kreisbote-de
  2. Bayern

Fürth „gut vorbereitet“ auf Leipzig

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Stefan Leitl
Der Fürther Trainer Stefan Leitl gestikuliert am Spielfeldrand. © Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Nach sechs ungeschlagenen Heimspielen in Folge will die SpVgg Greuther Fürth auch gegen Champions-League-Anwärter RB Leipzig für eine Überraschung sorgen. „Wir fühlen uns gut vorbereitet. Wir werden alles rauspowern und ein gutes Heimspiel zeigen“, versprach Kleeblatt-Trainer Stefan Leitl vor dem Duell in der Fußball-Bundesliga mit den Sachsen am Sonntagabend (19.

Fürth - 30 Uhr).

In den Gästen erwartet Leitl eine „hoch talentierte Mannschaft“ mit vielen Spielern, die auf dem Weg sind, „zu absoluten Topspielern“ heranzureifen. „Deswegen müssen wir auch Mut an den Tag legen und uns nicht zu tief in die eigene Hälfte reindrücken lassen“, forderte der 44-Jährige.

Der stark abstiegsbedrohte Tabellenletzte muss am Sonntag auf seinen Gelb-gesperrten Defensivmann Sebastian Griesbeck verzichten. Für ihn kommt Maximilian Bauer, verkündete Leitl. Jeremy Dudziak wird ebenfalls nicht spielen. „Aktuell kann ich noch gar nicht viel berichten, außer, dass es sich um die Achillessehne handelt“, sagte Leitl. dpa

Auch interessant

Kommentare