1. kreisbote-de
  2. Bayern

Fürth will Serie gegen Köln fortsetzen: „Alles rauspowern“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Stefan Leitl gestikuliert
Fürths Trainer Stefan Leitl reagiert am Spielfeldrand. © Tobias Hase/dpa

Mit „viel Leidenschaft und 100 Prozent Fokus“ will die SpVgg Greuther Fürth ihre Mini-Heimserie in der Fußball-Bundesliga ausbauen. Nach zuletzt zwei Siegen im Ronhof hofft der stark abstiegsbedrohte Tabellenletzte gegen den 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr) auf den nächsten wichtigen Dreier. „Alles rauspowern, maximale Intensität“, sagte Kleeblatt-Trainer Stefan Leitl am Freitag zum Ziel.

Fürth - Im Falle eines Sieges könnte der Aufsteiger den Abstand auf Relegationsplatz 16 auf sechs Punkte verkürzen - sofern die Konkurrenz mitspielt. „Mittlerweile hat sich die Mannschaft so viel Stabilität erarbeitet, dass wir unangenehm sein und Spiele gewinnen können“, sagte Leitl zuversichtlich. Er sei davon überzeugt, den Gästen, denen ein Europa-League-Platz winkt, über 90 Minuten Paroli bieten zu können.

Gegen den FC kann Leitl auf dasselbe Personal wie zuletzt beim 1:4 gegen die Bayern zurückgreifen. Jeremy Dudziak habe seine Verletzung an der Hüfte auskuriert. „Er hat die komplette Trainingseinheit ohne Probleme absolviert und wird zur Verfügung stehen“, berichtete Leitl. dpa

Auch interessant

Kommentare