Tod beim Gassigehen: Mann und Hund sterben

+
Ein Fußgänger (51) ist am Freitagabend bei einem Spaziergang auf einer Straße nahe Teisendorf von einem Auto erfasst und in die angrenzende Wiese geschleudert worden.

Teisendorf - Ein 51 Jahre alter Spaziergänger ist bei einem Verkehrsunfall nahe Teisendorf (Kreis Berchtesgadener Land) ums Leben gekommen.

Laut Freilassinger Polizei ging der Mann gegen 17 Uhr auf der Straße mit seinem Hund spazieren, als ein Autofahrer (30), der in dieselbe Richtung fuhr, den Spaziergänger aus bisher ungeklärter Ursache mit der linken Fahrzeugseite rammte. Der Mann wurde in die angrenzende Wiese geschleudert. Er erlitt beim Aufprall schwerste Verletzungen.

Der Autofahrer setzte sofort einen Notruf ab. Doch jede Hilfe kam für den Mann und seinen Hund zu spät. Trotz sofortiger Wiederbelebungsversuche durch eine Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes starb der Fußgänger noch an der Unfallstelle. Auch der Hund wurde beim Zusammenstoß getötet.

fro

Meistgelesen

Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion