Tödlicher Unfall

Fußgänger stirbt nach Zusammenstoß mit Auto

Kulmbach/Bayreuth - Ein 30 Jahre alter Fußgänger ist Samstagnacht auf der Bundesstraße 85 bei Kulmbach von einem Auto erfasst und getötet worden.

Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, hatte die 20-jährige Fahrerin des Autos offenbar lediglich einen Stoß bemerkt. Sie ging zunächst davon aus, dass sie mit einem Tier zusammengeprallt war und fuhr weiter. Kurze Zeit später kehrte die 20-Jährige mit ihrem Vater jedoch an den Unfallort zurück, da sie befürchtete, dass es sich doch um einen Menschen handelte.

Der 30-Jährige war durch den Zusammenprall in den Straßengraben geschleudert worden, wo ihn Vater und Tochter fanden. Er starb noch an der Unfallstelle. Die Ursache der Kollision war zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
News-Blog: Unwetterwarnung für Teile Bayerns - Hochwassergefahr steigt
News-Blog: Unwetterwarnung für Teile Bayerns - Hochwassergefahr steigt
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion