Gasgrill verpufft: Zehn Menschen verletzt

+
Bei einem Unfall mit einem Gasgrill wurden in einem Hotel in Oy-Mittelberg (Kreis Oberallgäu) zehn Menschen verletzt. Ein Koch erlitt schwerste Verletzungen.

Oy-Mittelberg - Bei einem Unfall mit einem Gasgrill sind auf einer Hotelterrasse im Allgäu zehn Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei in Kempten berichtete, kam es plötzlich zu einer starken Verpuffung, als einer der Köche den Grill am Samstagabend abschließen wollte. Zunächst war unklar, ob der 26-Jährige einen Fehler gemacht hatte oder ob es einen technischen Defekt gab.

Das Gehäuse des Grills fing sofort Feuer. Die Flammen griffen auf die Holzfassade des Hotels in Oy-Mittelberg (Landkreis Oberallgäu) über. Einige Fenster barsten. Der Koch erlitt schwerste Verletzungen. Mit Verbrennungen zweiten bis dritten Grades wurde er ins Krankenhaus geflogen. Ein 18 Jahre alter Kollege musste mit Verbrennungen zweiten Grades ebenfalls stationär versorgt werden. Acht weitere Verletzte wurden wegen Rauchvergiftungen und leichten Brandwunden behandelt. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf 250 000 Euro.

lby

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare