Parkplatz "Brand": Feuerwehrauto aus Verkehr gezogen

Passau - Die Polizei hat auf einem Autobahnparkplatz zwischen Deggendorf und Passau ein Feuerwehrauto mit gefälschten Kennzeichen aus dem Verkehr gezogen.

Ausgerechnet auf einem Autobahnparkplatz namens “Brand“ hat die Polizei ein nicht mehr verkehrstüchtiges Feuerwehrauto mit gefälschten Kennzeichen aus dem Verkehr gezogen.

Wie das Polizeipräsidium Niederbayern am Montag mitteilte, war der Wagen, mit dem ein 49-Jähriger auf der A3 zwischen Deggendorf und Passau unterwegs war, seit 2009 ohne Zulassung in Belgien und die Bremsen funktionierten auch nicht mehr. Daher musste der 49-Jährige sein Gefährt am Wochenende zurücklassen.

Er hatte den außer Dienst gestellten belgischen Feuerwehrwagen vermutlich ersteigert, erläuterte ein Polizeisprecher. Gegen den Mann erging Anzeige wegen Kennzeichenmissbrauchs und Fahrens ohne Zulassung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbol-Bild)

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
News-Blog: So ist die aktuelle Wetter- und Hochwasserlage
News-Blog: So ist die aktuelle Wetter- und Hochwasserlage

Kommentare