Gericht: Begriff "Biomineralwasser" unzulässig

Nürnberg - Die Brauerei Lammsbräu aus Neumarkt in der Oberpfalz darf ihr natürliches Mineralwasser nicht mehr als “Biomineralwasser“ auf den Markt bringen.

Das entschied die Zivilkammer des Landgerichts Nürnberg am Mittwoch. Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs war gegen das Unternehmen vor Gericht gezogen. Die Begründung: Der Begriff “Biomineralwasser“ und die Verwendung eines Biosiegels sei irreführend, da natürliches, aus unterirdischen Quellen gewonnenes Mineralwasser immer rein sei. Das Gericht habe sich dieser Auffassung angeschlossen, teilte ein Justizsprecher mit.

dpa

Meistgelesen

Vermisste Malina: Leichenspürhunde schlagen an
Vermisste Malina: Leichenspürhunde schlagen an
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Kommentare