Polizei ermittelt

Wegen Aktion von Jugendlichen: Bub (4) wird aus Hüpfburg katapultiert - schwerst verletzt

+
Spielende Kinder in einer Hüpfburg (Symbolbild).

Bei einem Unfall an einer Hüpfburg ist am Montag ein vierjähriger Bub in Unterfranken lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei ermittelt.

Gerolzhofen - Nach Polizeiangaben waren mehrere Jugendliche in Gerolzhofen (Landkreis Schweinfurt) gleichzeitig auf das Gerät in einem Indoor-Spielplatz gesprungen. Ihr Gewicht bewirkte, dass der Vierjährige regelrecht aus der Hüpfburg katapultiert wurde. 

Er fiel dann aus mehreren Metern Höhe auf den Boden und zog sich schwerste Kopfverletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber brachte den Kleinen in eine Klinik. Für seine Eltern wurde eine Betreuung organisiert. Für genauere Untersuchungen zum Unfallhergang wurde ein Sachverständiger beigezogen.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesen

„Aktenzeichen XY“: Zwei Insassen aus Bezirkskrankenhaus geflohen - Gibt es jetzt neue Hinweise? 
„Aktenzeichen XY“: Zwei Insassen aus Bezirkskrankenhaus geflohen - Gibt es jetzt neue Hinweise? 
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Rechtsstreit zwischen Gustl Mollath und Freistaat Bayern beendet: Entscheidung um Entschädigung gefallen
Rechtsstreit zwischen Gustl Mollath und Freistaat Bayern beendet: Entscheidung um Entschädigung gefallen
17-Jährige stoßen Jugendliche vor S-Bahn in den Tod - Verteidiger bestreitet Tötungsabsicht
17-Jährige stoßen Jugendliche vor S-Bahn in den Tod - Verteidiger bestreitet Tötungsabsicht

Kommentare