Glasdach des Landtags undicht: Millionenteure Sanierung

Bayerischer Landtag
+
Eine Bayernflagge weht vor dem bayerischen Landtag.

Wegen zahlreicher undichter Stellen muss das Glasdach des Plenarsaals im bayerischen Landtag umfassend saniert werden. Im April 2022 sollen die Bauarbeiten am Dach des Plenarsaals beginnen und bis Dezember 2022 fertiggestellt sein, teilte der Landtag am Mittwoch in München mit. Die Sanierung kostet rund fünf Millionen Euro und wird von einem Büro aus Wien durchgeführt, das auch beim Bau der Glaskuppel im Berliner Reichstag beteiligt war.

München - Das Glasdach war erst 2005 beim Umbau des Plenarsaals eingebaut wurden. Mit dem Vertrag wird auch ein Wartungsvertrag für 21 Jahre abgeschlossen. Damit wird die Firma in Zukunft auch alle anfallenden Kontrollen und Wartungsarbeiten durchführen. dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
BAYERN
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
Bayerische Wirtin wehrt sich gegen 2G-Regel und schließt Gasthaus - dafür hat sie zwei Gründe
BAYERN
Bayerische Wirtin wehrt sich gegen 2G-Regel und schließt Gasthaus - dafür hat sie zwei Gründe
Bayerische Wirtin wehrt sich gegen 2G-Regel und schließt Gasthaus - dafür hat sie zwei Gründe
Geisterspiele: Bayern verlieren 3,5 Millionen Euro pro Spiel
BAYERN
Geisterspiele: Bayern verlieren 3,5 Millionen Euro pro Spiel
Geisterspiele: Bayern verlieren 3,5 Millionen Euro pro Spiel
Bamberger Finanzaffäre: Ermittlungen stehen vor Abschluss
BAYERN
Bamberger Finanzaffäre: Ermittlungen stehen vor Abschluss
Bamberger Finanzaffäre: Ermittlungen stehen vor Abschluss

Kommentare